Sascha Ohms ist Software Entwickler im Daten Atom

Sascha Ohms

Sascha ist einer unserer Entwickler im Selbstauskunfts-Atom und ein gutes Beispiel dafür, dass das Klischee von auf den Computer-starrenden IT-Nerds mit Sozialphobien längst überholt ist. Ursprünglich kommt er aus der IT-Administration, bevor er sich dann ganz dem Entwicklertum verschrieben hat.

Anders als sein monochromer Kleidungsstil (schwarz auf schwarz) vermuten lässt, steht Sascha nicht mit erhobener Pommesgabel auf der Tanzfläche, sondern bevorzugt elektronische Musik und ist auch der Neuen Deutschen Welle nicht abgeneigt. Da er 2015 leider nicht mit Marty McFly mit dem Hoverboard um die Häuser ziehen konnte, würde er am liebsten mit einem Koffer voller Technologien und Informationen in die 70er / 80er Jahre zurückreisen, um Leute zu finden, damit dieser Wunsch in Erfüllung geht. Damit würde er zwar die Zeitlinie ordentlich durcheinanderbringen, aber was tut man nicht alles für ein Hoverboard. Das oder eine plutoniumbetriebene Zeitmaschine mit rostfreier Edelstahl-Karosserie und 132 PS, die sie auf 88 Meilen pro Stunde beschleunigt, können wir ihm leider immer noch nicht bieten, dafür kümmert er sich mit voller Leidenschaft um alle kleinen und großen WLAN-Problemchen bei uns.

Bei fino findet er die Kollegen und Erfahrung am besten und sagt, dass es für ihn definitiv die richtige Entscheidung war

[:]