Finanztechnologie trifft Retouren

Finanztechnologie trifft Retouren – Endkunden profitieren

286 Millionen! Das ist die Zahl der Retouren, die jährlich in der Bundesrepublik versendet werden. Auf den ersten Blick stellt sich hier die Frage, was Retouren mit Finanztechnologien gemein haben. Die Antwort: Zusammen mit einer verknüpften E-Mail-Adresse lassen sich aus dem Bankkonto nicht nur Verträge, Versicherungen und Zahlungspartner identifizieren, sondern eben auch Retouren.

Hier liegt großes Potenzial, das neben den klassischen Logistikunternehmen auch Banken nutzen können. Mit dem Retouren.Coach bieten sie ihren Kunden einen zusätzlichen Service und heben sich somit vom Wettbewerb ab.

Wie das funktioniert? Entwerfen wir dazu mit Tim und Anna ein Szenario:
Beide bestellen durchschnittlich dreimal pro Monat etwas über verschiedene Onlineversandhändler – natürlich schicken sie dabei auch diverse Artikel zurück. Das Problem: Beide müssen in ihren Bankkonten und E-Mail-Postfächern mehrere Male nachsehen, ob die zurückgesendeten Artikel auch erstattet wurden. Da es je nach Händler unterschiedlich lange dauern kann, bis der Betrag erstattet wird, kann die ein oder andere Retoure hier „untergehen“. Außerdem müssen Endkunden seit 2014 prinzipiell selbst für Kosten der Rücksendung aufkommen. Viele, aber nicht alle Händler, übernehmen die Kosten für die Rücksendung aus Kulanz. „Vergisst“ man dies, kann man sich wundern, warum nicht der komplette Warenwert erstattet wurde.

Tim und Anna haben Glück:

Sie sind vor Kurzem umgezogen und haben dabei gleich ihr Bankkonto gewechselt. Natürlich nutzen sie auch die Online-Banking-App ihrer neuen Bank. Diese bietet jetzt ein neues Feature: Verknüpfen beide ihre E-Mail-Adresse mit der App, werden nun auch automatisch ihre Retouren erkannt. Sie können es sich also sparen in die verschiedenen Händlerportale einzuloggen oder ständig ihre E-Mails zu überprüfen. Damit sie wissen wo sich die Retoure gerade befindet, greifen sie auf die Sendungsverfolgung zurück. Per Push-Benachrichtigung wissen beide auch direkt, wenn die Rückerstattung auf dem Konto eingegangen ist und ob der volle Betrag erstattet wurde. Bei Klärungsbedarf können sie auch direkt über die App Kontakt mit den jeweiligen Händlern aufnehmen ohne dazu in den Browser wechseln zu müssen. Da alles vom Smartphone funktioniert, lassen sie sich auch gleich noch den Weg zum nächsten Paketshop anzeigen, bei dem sie ihre Retoure aufgeben können.

Vorteile auf einen Blick:

    • Up- und Cross-Selling-Möglichkeiten
      Nutzen Sie die zusätzlichen Touchpoints am PoR, um Kunden für weitere Produkte zu aktivieren
    • Einfache Integration
      Der Retouren.Coach lässt sich einfach in bestehende Loyalty-Apps als Feature einbinden.
    • Heben Sie sich vom Wettbewerb ab
      Durch das zusätzliches Leistungsangebot erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit und -bindung.