fino im Finale – zwar ohne Ball, aber mit geiler Technik!

Lesezeit: ca. 1 min.

fino im Finale – zwar ohne Ball, aber mit geiler Technik!

Wir bei fino ruhen uns eigentlich nicht auf Erfolgen aus, sondern arbeiten lieber weiter an Technologien und digitalen Lösungen, die den Umgang mit Finanzen vereinfachen. Aber ein bisschen dürfen wir uns auch mal selbst auf die Schultern klopfen – denn nach dem Gewinn des Digital Champions Midwest Award, sind wir nun auch im Finale der EIT Digital Challenge! Das bedeutet, dass wir im Oktober in Brüssel vor einer hochkarätigen Jury und geladenen Gästen pitchen dürfen. Yessa!   

Dabei sind wir mit 24 weiteren Deep Tech Scaleups – also Unternehmen, die mindestens zehn Mitarbeiter und in den letzten drei Jahren mindestens 20 Prozent Rendite eingefahren haben – aus ganz Europa nominiert. Zusammen mit ihnen haben wir uns zuvor mit mehreren Fragenkatalogen und einem ausführlichen Telefoninterview gegen mehr als 200 andere Bewerber durchgesetzt.   

Neben der Kategorie „Digital Finance“, in der wir mit vier weiteren Scaleups nominiert sind, gibt es noch die Kategorien „Digital Industry“, „Digital Cities“, „Digital Infrastructure“ sowie „Digital Wellbeing“. Das Pitch-Event verspricht also in jedem Fall interessant und inspirierend zu werden.

Am 18. Oktober ist es soweit – wir freuen uns schon und drücken uns auch ein bisschen selbst die Daumen!